Sortiment des Eine-Welt-Kreis

(Bitte durch Anklicken Bild vergrößern)

Neu sind unsere Mund-Nasen-Bedeckungen, die in Kenia aus Bio Baumwolle gefertigt werden. Zum Preis von 12 € kauft man für sich einen Schutz und finanziert einen weiteren, der an Bedürftige in Kenia ausgegeben wird.

Eine sinnvolle Maßnahme! Es gibt sie in vier Größen und verschiedenen Uni-Farben. 

Natürlich sind sie gut waschbar.

 

Außerdem gibt es eine Korbparade, nützlich für alle, die die viele Zeit zum Aufräumen genutzt haben. Das schöne Kiwigrün macht gute Laune und erfrischt auch Balkon und Terrasse.

 

Holzartikel haben wir in vielen Variationen: Hölzer wie Bambus, Mango-  oder  Akazienholz als Schalen, Schneide- und Vorlagebretter, Löffel und Salatbestecke. Daneben Tabletts und Schalen aus Bambus, die an der Außenseite farbig lackiert sind.

 

Wer sich vegan ernährt, hat auch bei unseren Fair-Traide-Waren Auswahlmöglichkeiten.

 

Für Ausflüge ans Wasser sind die sommerlichen Taschen mit passenden Hütchen und Kosmetiktäschchen gute Begleiter an heißen Tagen. Zur Erfrischung haben wir Teemischungen für Eistees, aber auch alkoholische Getränke im Programm. 

 

Umweltfreundliche Haarseife und Seifen mit natürlichen Ölen pflegen Sie rund ums Jahr.

 

Gar nicht im Bild sind unsere vielen Geschenkideen und Spielsachen für Kinder – für bevorstehende Feste oder als Mitbringsel – wie Springseilchen, Schnuffeltücher, Märchenfiguren, Fingerpüppchen, Rasseln und andere kleine Instrumente, Geduldspiele, Schlampermäppchen, Haargummis, Schlüsselanhänger, Spardosen, Täschchen, Geschirr, bunte Holzkreuzchen aus El Salvador, Spielautos, Nachziehtiere und Fellpantoffeln.

 

Jedes angebotene Produkt überzeugt durch Qualität und erfüllt die Richtlinien des Fair-Traide (s.u).

Mit dem Erlös unserer Verkäufe unterstützen wir das Projekt „Avicres“ in Nova Iguacu, Brasilien.

Unser aktuelles Sortiment haben wir in einem Onlinekatalog für Sie zusammengestellt:

Hier erhalten Sie auch Informationen zu den Produkten und Preise.


(zum Download bitte Button anklicken)


B I T T E   V O R M E R K E N

 

Faire Woche in Deutschland… 

… und der Eine-Welt-Kreis unserer Pfarrgemeinde macht mit!

Am Freitag, 2. Oktober 2020 von 9.00–13.00 Uhr 

bauen wir unter den Arkaden neben Edeka in Junkersdorf, Jungbluthgasse 7, unseren Stand auf. 

Sie können sich informieren, können verschiedene Produkte probieren und natürlich liegen unsere Waren  

für Sie zum Kauf bereit. Wir freuen uns auf Sie!

 

St. Martins-Tüten

Ob es in diesem Jahr wohl singende Kinder gibt, die dem Heiligen Martin mit ihren 

Laternen durch die Straßen folgen?

Viele von Ihnen kennen unsere Martinstüten. Sie sind schön bedruckt, gefüllt mit Knab-

bereien aus Fairem Handel, und werden zum Preis von 10 € zum Kauf angeboten.

Im Oktober, auch an unserem Stand zur Fairen Woche, werden Bestelllisten ausliegen, 

dabei können Sie auch eigene Wünsche für die Füllung angeben.


Wir, als verantwortliche Eine-Welt-Gruppe in Junkersdorf, die schon seit vielen Jahren mit der evangelischen Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde  zusammenarbeitet, würden uns sehr freuen, wenn unser Gemeindeprojekt und unsere Arbeit, wieder mehr das Interesse der Gemeinde finden könnte.

Auch heute ist es sehr aktuell, sich beim Kauf von Waren dafür zu interessieren, unter welchen Bedingungen und Auswirkungen auf Menschen und Umwelt, die Waren entstanden sind. 

Die zehn für den Fairen Handel verbindlichen Prinzipien lauten:

  1. Chancen für benachteiligte Produzenten
  2. Transparenz und Rechenschaftspflicht
  3. Faire Handelspraktiken
  4. Faire Bezahlung
  5. Keine ausbeuterische Kinderarbeit, keine Zwangsarbeit
  6. Versammlungsfreiheit, keine Diskriminierung und Geschlechtergerechtigkeit
  7. Gute Arbeitsbedingungen
  8. Aus- und Weiterbildung
  9. Förderung des Fairen Handels
  10. Schutz der Umwelt

Zur Zeit können Sie unser großes Kunsthandwerkssortiment in der Alten Dorfkirche in Junkersdorf in Augenschein nehmen. 

Die Lebensmittel Kaffee, Tee, Schokolade, Nüsse, getrocknete Früchte, Riegel, Reis, Zucker, Tomatenprodukte, Nudeln, Quinua, Linsen, Honig, Marmeladen, Kräuter und Gewürze, Wein, Rum, Spirituosen sind im Eine-Welt-Schrank in der Kirche untergebracht.

Ganz aktuell gibt es Mund-Nasenschutz aus Bio-Baumwolle, die in Kenia gefertigt werden. Für jeden hier verkauften MNS wird in Kenia ein weiterer an eine bedürftige Person abgegeben.

Bitte melden Sie sich bei Interesse an dem Projekt, an den Waren bei:

Ulrike Metternich: Telefon Köln 9468085 oder per mail: nc-wolffmul@netcologne.de