Pfarrnachrichten November


Liebe Gemeinde,

 

der November ist ein Monat des Wechsels: am Anfang steht das Totengedenken, zum Ende der Advent.

 

So ist auch unser Gemeindeleben von ganz unterschiedlichen Gottesdiensten und Zusammentreffen geprägt.

Wir beten für unsere Verstorbenen, die Lichter der Martinszüge unserer Kinder machen die Straßen in unserem Stadtviertel hell. Unsere Kommunionkinder beginnen ihre gemeinsame Zeit und unsere Karnevalisten bitten im Gottesdienst um eine gute Session.

 

In diese Fülle hinein passt gut auch die Wahl in den Gemeinden unseres Erzbistums zum „Pfarrgemeinderat“.

Die haben wir reichlich beworben, und auf die Frage wozu ist die Antwort dieser Monat, der bunte, wechselhafte,

stille, manchmal dunkle und dann ganz helle November in unserer Gemeinde, die so bleiben möchte,

aber auch Zukunft braucht und Glauben und Menschen, die dafür einstehen.

 

Pfarrer Dr. Wolfgang Fey