Tag des Denkmals 7./8. September 2019 in unserer Gemeinde


Transparente Kostbarkeiten 

 

Unter dem Motto Modern(e) Umbrüche in Kunst und 

Architektur, rückt die Kirchengemeinde St. Pankratius 

beim diesjährigen Tag des offenen Denkmals am 7. und 

8. September ihre teils mehr als bedeutenden Kirchen-

fenster in den Mittelpunkt. 

Und dies aus gutem Grund, denn drei unserer Kirchorte besitzen wahre Schätze. Zwar sind die Fenster immer im Blickfeld der Kirchenbesucher, doch finden sie nur selten wirklich Beachtung. Dies soll sich am Tag des offenen Denkmals ändern.

 

Für St. Vitalis entwarf der westfälische Künstler Wilhelm Buschulte Fenster, die sich in ihren Formen der neoromanischen Architektur anpassen und zugleich spannungsreiche, moderne Akzente setzen. Buschulte war einer der bedeutensten Glasbildner des 20. Jahrhunderts, sein künstlerisches Oeuvre verfügte über ein breites Spektrum. 

 

Die großformatigen Fenster in St. Joseph sind nach Entwürfen von Georg Meistermann entstanden. Der Kölner Künstler zählte zu den wichtigsten Vertretern der Nachkriegskunst in Deutschland. Seine farbenfrohen, dominanten Fensterentwürfe bilden einen spannungsgeladenen Kontrapunkt zu der zurückhaltenden Architektur von Rudolf Schwarz. 

 

Den größte Schatz der Gemeinde befindet sich in der von Gottfried Böhm geschaffenen Kirche Christi Auferstehung. Die von Böhm entworfenen Fenster sind in ihrer Gestaltung und aufgrund der verwendeten Materialien als fast einzigartig auf der Welt zu bezeichnen. Lassen Sie sich überraschen! 

 

Christoph Bouillon

Kunst- und Kulturbeauftragter 

 

der Kath. Kirchengemeinde St. Pankratius

 Kirchenfenster des 20. Jahr­hunderts in St. Vitalis

Wendelinstraße 50, 50933 Köln Müngersdorf

 

Die Backsteinkirche in neuromanischen Formen entstand 1889-90 nach Plänen 

von Theodor Kremer und wurde in den 1950er-Jahren von Rudolf Schwarz umgestaltet. 

Wilhelm Buschulte entwarf die Fenster, die besondere Akzente im Kirchenraum setzen.

Öffnungszeiten und Programm:

am 7. September 2019 und am 8. September 2019

jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr

Führung/-en: 14.00 und 15:30 Uhr

Führungsperson/-en: Rainer Thiesen

Thema: Moderne Kirchenfenster

Weitere Hinweise: Dauer jeweils 40 Min., Treffpunkt: vor dem Haupteingang

 

Kirchenfenster des 20. Jahr­hunderts in Christi Auferstehung

Brucknerstraße 18, 50931 Köln Lindenthal

 

Die Kirche ist in den 1930er-Jahren entstanden, im II. Weltkrieg niedergelegt, 

1967-70 nach Entwürfen von Gottfried Böhm aus Sichtbeton und rotem Klinker erbaut

und 1971 konsekriert. Die Fenster in Christi Auferstehung in Lindenthal wurden nach 

Entwürfen des Architekten der Kirche, Gottfried Böhm, aus Kunstharz geschaffen. 

Die Fenster setzen besondere Akzente im Kirchenraum.

Öffnungszeiten und Programm:

am 7. September 2019 und am 8. September 2019

jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr

Führung/-en: 12:00 - 16:00 Uhr stündlich

Führungsperson/-en: Christoph Bouillon

Thema: Moderne Kirchenfenster

Weitere Hinweise: Dauer jeweils 40 Min., Treffpunkt: vor dem Haupteingang

 

Kirchenfenster des 20. Jahr­hunderts in St. Joseph

Braunstraße 31, 50933 Köln Braunsfeld

 

Die Kirche wurde 1953-55 nach Plänen von Rudolf Schwarz und Josef Bernard errichtet. 

1966-69 wurde sie mit großformatigen Buntglasfenstern von Georg Meistermann ausgestattet. 

Die Fenster setzen besondere Akzente im Kirchenraum.

Öffnungszeiten und Programm:

am 7. September 2019 und am 8. September 2019

jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr

Führung/-en: 11:00 - 16:00 Uhr stündlich, 

Führungsperson/-en: Dr. Wolfgang Rosen und Margret Schneider,

Thema: Moderne Kirchenfenster, Dauer jeweils 40 Min., Treffpunkt: vor dem Haupteingang